Aktuell

Neuheiten

Projekte


Produktgalerie

Videogalerie

Presse

Stellen
 
 
Neuheiten

NEUENTWICKLUNG 2015: Lineare Kompakt-Füllmaschine für Gläser, Flaschen
und Dosen mit bis zu 3 Abfüllstellen. Intermittierende Arbeitsweise im unteren
Leistungsbereich bis 100 Abfüllungen/Minute. Auch geeignet zur Integration in
bestehende Abfüllanlagen.




Diese Kompakt-Füllmaschine wird auf der FachPack 2015
erstmalig präsentiert.



September 2013: Aktuelle Neuentwicklunge einer Mikro-Dosieranlage
M-SDP 4210 speziell für die Kleinmengen-Dosierung bei einer Mehrstelligkeit
bis zu 80 Stellen und Integration in Thermoformmaschinen (Liquid-Sticks)
sowie die kontinuierliche Streifendosierung für Dampftunnel (für Chunks...)

Neben den vorgenannten Bereichen ist auch ein Einsatz zum kontinuierlichen
Marinieren von Grillprodukten und zum gezielten Auftragen von Soßen und
Toppings vorgesehen.


Die Vorteile:

kompakte und modulare Bauweise
integrierbar in alle Verpackungsmaschinen
absolut synchron mit Produktionsanlagen
alle Parameter für Abfüllmengen, Profile
und Zeiten aus dem Produktdatenspeicher
besonders vorteilhaft für mehrstellige Anlagen
keine mechanische Justierung erforderlich
Servoantriebe im Gehäuse, Schutzart IP 67
optional mit CIP-Einrichtung

Diese Mikro-Dosieranlage wird auf der FachPack 2013
erstmalig präsentiert.




Mai 2012: Entwicklung eines servogesteuerten Füllventils für mehrstellige
Dosieranlagen.

Sämtliche Parameter für Öffnungsgrad, Schließprofil und –zeiten werden über
den Produktdatenspeicher der Dosierpumpe gesteuert. Das Ventil benötigt
weder einen Druckluftanschluss noch Drosselventile, was einen großen Vorteil
für mehrstellige Dosierpumpen darstellt.

Dieses Füllventil wird auf der FachPack 2012 erstmalig präsentiert.




Dezember 2011: Neuentwicklung einer Füll- und Verschließmaschine für feste
Behältnisse wie Dosen, Gläser,Becher, Trays, etc.

Durch die verstärkte Nachfrage aus dem Lebensmittel- und Petfoodbereich
nach kompakten und flexiblen Füllmaschinen entwickeln wir im Rahmen eines
Petfood-Projekts das modular aufgebaute Füllmaschinen-System FCM weiter.
Basis dafür ist eine 2010 ausgelieferte Abfüllanlage für Kartoffelsalat in Becher
(siehe auch Projekte 2010).

Die Neuentwicklung zeichnet sich besonders aus durch:

Kompakte "Balkon"-Bauweise
konsequenten Aufbau in Edelstahl
Hygiene-Design (GMP/HACCP)
Antriebe im Systemgehäuse
Flexibilität durch modulare Ausstatung
schnellen Formatwechsel
Synchronisierbarkeit mit allen gängigen Dosier- und Abfüllmaschinen
Leistung bei der FCM 142-1.3K (kontinuierlich, 3-stellig) = 150 Dosen/Minute



Das Bild zeigt die FCM 142 mit einer EWOTECH-Dosierpumpe SDP 463-ASys


April 2010: Neuentwicklung eines Schneckendosierers M-SDS 331 für die
Lebensmittel- und Pharmabranche. Der Micro-Schneckendosierer ist konzipiert
für das Abfüllen von Kleinmengen ab etwa 500 mg bis 50g. Die Dosier-
schnecken sind produktspezifisch ausgebildet und stehen von Durchmesser
8 - 20 mm zur Verfügung.

Der Haupteinsatz liegt bei Getränkepulvern, gemahlenem Kaffee, Gewürz-
mischungen (mit Streuscheiben auch direkt auf Gerichte dosierbar), chemischen
und pharmazeutischen Produkten. In Verbindung mit einer Wägezelle sind
gravimetrische Abfüllungen möglich. Der M-SDS 331 kann rückstandsfrei ent-
leert und trocken oder nass gereinigt werden.




März 2009: Neuentwicklung eines Duplex-Mischers DFM 406 für den Lebensmittelbereich (Convenience / Chilled Food) und Heimtiernahrung




Vorstellung als Exponat auf der FachPack 2009:
Weiterentwicklung der TFM für Suppen- und Dessertabfüllung in Becher
bis 500 ml mit integrierter Verdeckelung, System "snap-on".

SDP 464

SDP 4612-16

Entwicklung neuer Füllköpfe für Produkte im Bereich "Cook & Chill"

1. Drehschieber DS 32, ein Abfüllkopf speziell für fasrige Produkte




2. Bogenschieber BS 25, speziell für Beutelbefüllung




3. Abfüllsystem SDP 462
In enger Zusammenarbeit mit einem Fertigmenü-Kunden und unseren
Erfahrungen aus einer Vielzahl von Anwendungen entwickelten wir ein
vollkommen neues Dosier- und Abfüllsystem für Convenienceprodukte
(lieferbar bis 12-stellig), das allen gängigen Hygieneanforderungen wie
GMP und HACCP in den Bereichen Fertigmenüs und "Cook & Chill"
gerecht wird.



Entwicklung eines speziellen Füllkopfes zum Abfüllen von Convinience-
Produkten im Bereich frische Fertiggerichte. Oberste Gebote sind:
Produktschonung, Hygiene, gute Reinigung und schneller Wechsel mit
anderen Abfüllorganen. Der modulare Schließmechanismus kann separat
entfernt werden.




Entwicklung einer 8-stelligen Dosiereinrichtung für Fertigmenüs als
Aufbaumodell = SDP 458-25 (Auslieferung Juli 2007)

 
   
 

Impressum